Hitler war wenigstens ehrlich

Ein vor sieben Jahren in der FAZ erschienener Text von Ralph Peters („Der Tom Clancy des denkenden Mannes“, Wall Street Journal). Selten findet man so viele Volltreffer in so wenigen Zeilen. Und es gibt kaum etwas, das man 2010 zurücknehmen müsste.

Die Gesellschaften des „alten Europa“ erinnern Amerikaner an die arabische Straße. Die Europäer halten sich lieber an tröstliche Illusionen als an harte Realitäten. Sie reden viel, tun wenig und machen die Vereinigten Staaten für ihre eigenen Mißstände verantwortlich. Die Sprechchöre, die man kürzlich auf den Straßen Berlins hören konnte, unterschieden sich kaum von denen, die bis vor kurzem in Bagdad zu hören waren. Das Jammern und Klagen in Europa, die Begeisterung, mit der man den Amerikanern jede erdenkliche Bosheit unterstellt, während man alle Tugenden für sich beansprucht, und der erstaunliche Mangel an Selbstkritik lösen bei den Amerikanern Bestürzung aus. Wir dachten, ihr wäret erwachsen, aber von der anderen Seite des Atlantiks aus wirkt ihr wie verzogene Kinder…

Bundeskanzler Schröder hat uns erstaunt. Wir wußten schon lange, daß er ein politischer Scharlatan ist, aber das Ausmaß seiner Demagogie und seine amateurhafte Unfähigkeit, die Folgen seines Geschreis vorauszusehen, haben uns denn doch verblüfft. Wir sehen in Schröder einen Mann, der keinerlei Überzeugungen besitzt, ein politisches Tier von solcher Verkommenheit, daß er allenfalls den europäischen Karikaturen amerikanischer Schmalspurpolitiker ähnelt. Sein opportunistischer Antiamerikanismus schien nur auf Effekt aus zu sein, ohne jede Substanz und von keinem echten Glauben getragen.

Doch in anderer Hinsicht erwies Schröder sich als echter Europäer. Er kritisierte, aber bot keine eigenen brauchbaren Lösungen an. Er stellte Schlagworte über Ideen und Bequemlichkeit über ethische Belange. Und er gab kleinlichen Egoismus als politisches Heldentum aus. Welche Eigenschaften könnten das Europa des einundzwanzigsten Jahrhunderts besser charakterisieren?

Weiter hier.

Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen

Kommentar verfassen

48 Kommentare zu "Hitler war wenigstens ehrlich"

Benachrichtigungen
avatar

Michael Bender 70372
Gast
Michael Bender 70372
5 Jahre 9 Monate her

Also habe eben auch das Video gesehen, sogar die Moderatorin von Fox war shockiert, über die Aussagen von diesem Typen.
Da fällt einem wirklich nichts mehr ein. Geht gar nicht, der Typ stammt ja direkt aus Dr. Strangelove

andrej
Gast
andrej
5 Jahre 9 Monate her

Da die von Dir herbeigesehnte „überwachte betreuung“, also Psychatrisierung pol. Gegner, immer eine Spezialität totalitärer Regime war und ist, Cracker, erlaube mir bitte eine Frage:
Welches Politbüro ist denn mit „bei uns“ gemeint????

carckerjack
Gast
carckerjack
5 Jahre 9 Monate her

col peters? da war doch was???

ach ja………

http://www.youtube.com/user/theyoungturks?blend=1&ob=4#p/search/2/zopLAWW38VM

http://www.youtube.com/user/theyoungturks?blend=1&ob=4#p/search/2/zopLAWW38VM

…der peters ist loony mäßig schon weit über tea party hinaus. bei uns wäre er in überwachte betreuung.

wpDiscuz