- Steinhöfel - Liberal – Konservativ – Unabhängig - https://www.steinhoefel.com -

Al Gore auf dünnem Eis

[1] [2]

Zweifellos ist Al Gore einer der grössten Klimaheuchler und – profiteure überhaupt. Nach dem Climategate [3]-Skandal, der führende “Klimawissenschaftler” als unseriöse Schwindler und Manipulateure entlarvt, gerät auch der frühere Vize-Präsident, Oscar- und Friedensnobelpreisgewinner immer stärker in Bedrängnis. Sein Film “An Inconvenient  Truth” darf wegen neun offenbarer Unrichtigkeiten aufgrund eines entsprechenden gerichtlichen Verbotes [4] in englischen Schulen nicht mehr unkommentiert gezeigt werden. Die “Times” berichtet jetzt darüber, dass dieser selbstlose Diener der neuen Religion “Klimaschutz und Weltrettung” in unseriöser Weise Daten interpretiert um das Schreckensszenario einer eisfreien Arktis aufbauen zu können.

“Mr Gore, speaking at the Copenhagen climate change summit, stated the latest research showed that the Arctic could be completely ice-free in five years.

In his speech, Mr Gore told the conference: “These figures are fresh. Some of the models suggest to Dr [Wieslav] Maslowski that there is a 75 per cent chance that the entire north polar ice cap, during the summer months, could be completely ice-free within five to seven years.”

However, the climatologist whose work Mr Gore was relying upon dropped the former Vice-President in the water with an icy blast. [5]

© Joachim Nikolaus Steinhöfel 2009

[1] [2]