Romney Up Outside Margin of Error For First Time

There are millions of polls. A lot of them questionable. Gallup, and Rasmussen of course, ranks among the most reliable. The latest Gallup poll has Romney up by six and above 50 percent. This is, from a purely statistical observation, important. “This is the first time that Romney has hit 50% in the Gallup likely voter poll and the president has never hit 50% in the likely voter poll. And no candidate who has led in mid-October with 50% or more in the likely voter poll has gone on to lose. Every one of them has gone on to win,” Karl Rove said on Fox News on Wednesday.

Update: Romney up by seven now in Gallup poll.

Update 2: Romney leads in RCPs Electoral Map for the first time.

Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen

Kommentar verfassen

19 Kommentare zu "Romney Up Outside Margin of Error For First Time"

Benachrichtigungen
avatar
Michael Bender
Gast

Ein letztes Wort zum Thema Umfragen nachdem JS hier suggeriert hat, dass die Umfragen einen Sieg von Romney Voraussagen. President Obama hat das ganze Jahr über die Umfragen in Bundesssaten angeführt die ihm 271 Wahlmänner stimmen verschaffen. Ob es am 11/06 so aussieht weis niemand weder Gallup noch Jay S noch Michael Bender. Aber man darf nicht behaupten dass das Ding gemaess den Umfragen schon fuer Romney gelaufen ist.

A week is a Long Time in Politics.

Michael Bender
Gast

Also die aktuellen Umfragen aus dieser Woche sehen Romney zwar landesweit vorn, aber Obama hält immer noch Ohio mit durchschnittlich zwei Prozent Vorsprung. Und es scheint auch so zu sein dass Romneys Momentum seine Spitze erreicht hat. Das zeigt eigentlich nur dass solche Aussagen wie von JS eine “Momentaufnahme” ist , und Ueber den Tag hinaus keine Bedeutung hat.

Im uebrigen sagt 538 Voraus dass die Wahrscheinlichkeit dass President Obama gewinnt bei 70 prozent liegt. Aber klar dass kann am 06 Makulatur sein

Michael Bender
Gast

Was ich auch nicht ganz verstehe Herr Steinhoefel ist warum
Romney auf seinem offiziellen Portrait als Gouvernor von Mass. ein Bild seiner Frau und eine Mappe mit dem Romneycaregesetz auf seinem Schreibtisch hat.

Wenn er der Ansicht war dass Universal Health care fuer Mass richtig war und sich auf diese Art und Weise dazu bekennt, warum ist es fuer das ganze Land falsch ?

Der leidet wirklich an Gedaechtmisschwund.

andrej
Gast
Ach, Herr Bender, was hab ich denn mit Koch zu tun? Aber wenn es Sie tröstet, dann stimmt das natürlich alles nicht. Und Frau Y. hat nur deshalb die Hälfte ihrer Erststimmen innerhalb eines Jahres vergeigt, weil sie irgendwann mal die falsche Bluse im Wahlkampf trug. SPD-Abgeordnete plappern ja gern mal sowas in Mikrofone, weil man ja in der SPD bekanntermassen ungestraft einfach alles sagen darf. Parteiauschlussverfahren kennt der Verein ja gar nicht. Fragen sie mal Sarrazin, die 4 hessischen Abweichler, Clement… Und Frau Y. würde sowas natürlich genauso wenig tun, wie sie sich von der KPD-SED-PDS-Linke wählen lassen würde,… Read more »