Griechische Marxisten führen FDJ-Trulla vor

Sinngemäß übersetzt in die tatsächlichen Pläne der Kommunisten in Griechenland steht in deren Schreiben, das sich “Liste der Reformversprechen der griechischen Regierung” nennt:

Wir bestätigen, dass wir die für die Bankenrettung bislang nicht ausgenutzten Hilfen des EFSF in Höhe von 8 Mrd. Euro voll in Anspruch nehmen werden, um die Kapitalisierungslücke bei den Banken zu schließen, die wir dadurch enstehen lassen möchten, dass wir – wie unseren Wählern versprochen – eine soziale Anpassung von Zwangsversteigerungsregeln vornehmen werden, die es den Banken unmöglich machen wird, Kredite auf Immobilien einzutreiben, welche von ihren Eigentümern als Hauptwohnsitz bewohnt werden. Weil wir die Lücke aus dem Bankenrekapitalisierungsfonds abrufen werden, den Ihr Idioten in Brüssel freundlicherweise für uns eingerichtet habt, wird dies unsere Fiskalposition auch nicht beeinträchtigen. Und Ihr Deppen in Brüssel und der Berliner Koalition werdet das alles durchwinken.

Im Vorschlag der Griechen steht übrigens keine einzige meßbare oder quantifizierbare Größe oder Benchmark. Alles Wischi-Waschi und schon fließt der Honig aus Berlin.

Merke: die FDJ-Trulla und ihre Große Sozialistische Koalition zahlt – egal was Länder tun oder wie sie sich verhalten – und Du deutscher Steuerzahler, Du bist der Depp des Jahrhunderts!

Kommentar abgeben

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kommentare

  1. Schneckentreiber

    Was habe ich getan, meine Frau, meine Kinder??? Mütterlicher seits sind wir auch Flüchtlinge (Ostpreußen). Wir haben nichts mit Nazi gehabt, oma, Opa…keiner. Was wird aus meiner (unserer Rente)? Was für Fuck Politikum, einer blöder als der andere.

  2. laser

    “und Du deutscher Steuerzahler, Du bist der Depp des Jahrhunderts!”

    Schon immer gewesen – was für ein normale Volk wird sonst für eigene Propaganda speziale Propaganda Maschinerie(ARD,ZDF) einzurichten und dafür noch selbst bezahlen?