Well done, Israel!

One war criminal and mass murderer less! On Nov. 11, 2012, the IDF targeted Ahmed Jabri, the head of Hamas‘ military wing, in the Gaza Strip. Jabri was a senior Hamas operative who served in the upper echelon of the Hamas‘ command and was directly responsible for executing terror attacks against Israel in the past.

It will be interesting to see how the MSM react to this „targeted killing“ of Israel. They might forget, that the US, the drones are quite succesful doing the same..

Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen

Kommentar verfassen

38 Kommentare zu "Well done, Israel!"

Benachrichtigungen
avatar
andrej
Gast
Oh, Herr Bender, Sie sind ja doch da. Ich dachte schon, Sie seien als SPD-Vertreter zur ausserordentlichen Versammlung der arabischen Liga entsandt worden. Ja, natürlich hat man mit der IRA verhandelt. Ich habe auch nichts gegen Verhandlungen mit der Fatah. Ich bin ja nicht die Hamas. Aber Herr Bender, die Frage ist doch: Was sind die gemeinsamen Werte der SPD mit der Fatah ? Soll in den Aufsichtsräten palästinensischer Firmen jetzt ne 40%-Frauenquote eingeführt werden? Bekommt die Autonomiebehörde jetzt Frauen-, Fahrrad- und Klimabeauftragte? Bekommen die Universitäten auf der West-Bank nun Fakultäten für Gender-Studies inkl. dem neuesten Brüller in Bullshit-Sciences, „Weissseins-Forschung“?… Read more »
michael bender
Gast

@andrej sorry nah-ost mus ich passen, kenne ich mich gar nicht aus. Aber so weit ich weiss hat man damals auch mit dem politischen Arm der IRA der Sinn Fein auch immer mal wieder verhandelt, und letztendlich damit hier eine politische Lösung gefunden. Eine änhliche Lösung müsste doch in Nahost auch möglich sein. Oder Israel bombt halt auf gund seiner miltaerischen Überlegenheit alles Weg, scheint mir aber auch keine Lösung zu sein.

andrej
Gast

Nun kann man ja leicht durch googlen herausfinden, dass unser leider viel zu spät verschiedener Jihadist auch geraume Zeit Mitglied der Fatah war.
Herr Bender, erläutern Sie als Insider doch mal am Beispiel Jabris, was die „gemeinsamen Werte“ (Nahles und Co.)[1] von Fatah und SPD sind! Und, Herr Bender, dann bitte noch erläutern, was Ihr Sozialdemokraten Euch denn unter einer „strategischen Partnerschaft“ mit Jabris früheren Fatah-Freunden vorstellt.

[1]http://www.dw.de/spd-kontakte-zur-fatah-in-der-kritik/a-16372326

Fabian Voigt
Gast
Für Israel ist es mal wieder an der Zeit den Terrorgruppen in Gaza entgegen zu treten. Der zunehmende Dauerbeschuß in den letzten Tagen konnte so nicht mehr hingenommen werden. V.a. am 11. und 12.11. Klar, daß die Europäer jetzt wieder aufheulen und „besorgt sind“. Gleichlautende Kommentare zum Dauerbeschuß habe ich z.B. von Herrn Westerwelle bisher nicht vernommen. Der Tagesspiegel berichtet gar von einem Friedensangebot der Hamas, welches ausgeschlagen wurde. Stattdessen sei die Eskalation gewählt worden. Lachhaft. Solche Angebote werden, wenn sie schon abgegeben werden, als Privatmeinung oder als aus dem Zusammenhang gerissen dargestellt. Oder einfach wieder dementiert. Auch die Äußerung… Read more »
trackback

[…] wohltuend ist es hingegen, auch auf eine solche Schlagzeile zu stoßen!!! Share this:TwitterFacebookE-MailGefällt mir:Gefällt mirSei der Erste dem dies […]

Jerzy
Gast
@Peter Böttcher, leider haben Sie keine Ahnung vom Thora bzw. haben Sie falsche Vorstellung was ajin tachat ajin bedeutet. Sie sollen sich informieren bevor sie Blödsinn nachplappern. Schauen Sie z.B. im Wikipedia nach: Übersetzt als Auge um Auge, und oft zitiert als „Auge um Auge, Zahn um Zahn,“ wird das Teilzitat meist als Anweisung an das Opfer oder seine Vertreter aufgefasst, dem Täter Gleiches mit Gleichem „heimzuzahlen“ bzw. sein Vergehen zu sühnen („wie du mir, so ich dir“). Jedoch widerspricht der biblische Kontext dieser Auslegung. Nach überwiegender rabbinischer und historisch-kritischer Auffassung verlangte die sogenannte Talionsformel (von lateinisch talio: Vergeltung) einen… Read more »
Peter Böttcher
Gast

Vorschrift aus dem AT.
Auge um Auge etc.

L. v.  Nettelbeck
Gast

Ich glaube, daß ist die einzige passable Antwort der Israelis auf die Dauerattacken der palästinensischen Terroristen

wpDiscuz