Das hat nichts mit dem Islam zu tun

Güldene Regeln für Journalisten:

Das hat nichts mit dem Islam zu tun.
Das hat nichts mit den Flüchtlingen zu tun.
Das hat nichts mit der Ausländerpolitik der Bundesrepublik zu tun.
Das hat nichts mit den offenen Grenzen zu tun.
Das hat nichts mit Frau Merkel zu tun.
Das hat nichts mit der EU zu tun.

Das hat mit der Politik des Westens gegenüber der Zweiten, Dritten oder gar Vierten Welt zu tun.
Das hat mit der Politik Israels zu tun.
Das hat mit Alltagsrassismus zu tun (außer dem der Einwanderer).
Das hat mit der Schere zwischen Arm und Reich zu tun.
Das hat mit Pegida/der AfD zu tun.
Das hat mit der fehlenden Willkommenskultur zu tun.
Das hat mit der deutschen Vergangenheit zu tun.

Das hat auf keinen Fall etwas mit mir zu tun!

Michael Klonovsky

Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen

Kommentar verfassen

8 Kommentare zu "Das hat nichts mit dem Islam zu tun"

Benachrichtigungen
avatar
Werner Dupont
Gast
Der Nährboden ist der Koran: Muhammads Ideologie setzt bis heute die Welt in Brand Zum Zeitpunkt seines Todes (632 n.Chr.) war der Islam bereits durch Kriegszüge über weite Teile der arabischen Halbinsel verbreitet, um seine Religion durchzusetzen. Diese Kriegszüge wurden fortgesetzt und verwandelten den gesamten Mittelmeerraum für Jahrhunderte in einen Schauplatz permanenter Kriege und Greueltaten. Ganz nach den Vorgaben des Koran (meinen radikale Muslime), wenn sie sich z.B. auf Sure 61:11 beziehen: „Ihr sollt an Allah glauben und an Seinen Gesandten und sollt streiten für Allahs Sache mit eurem Gut und eurem Blut. Das ist besser für euch, wenn ihr… Read more »
Dieter Fink
Gast

Ich vermisse seit langem das Wort “NÄHRBODEN” bei den Berichten und Kommentaren zum Islamismus. Bei der NPD, PEGIDA, AFD und anderen Nazis ist klar: Die “bürgerlichen” sind der Nährboden dafür. Was bitte ist der Nährboden für den Islamismus?

Claudandus
Gast

Es fehlt: “Der Islam hat nichts mit dem Islam zu tun.”

Weiterhin fehlt: “Es gibt nicht DEN Islam.” Zumindest nicht im negativen Kontext.
(Aber: Es gibt aber sehr wohl DEN Westen.)

Damit hat's zu tun
Gast
Die Antwort wissen wir nun seit gestern schwarz auf weiß: Die Toten von Paris sind noch nicht beerdigt, da legt die EU Kommission einen Entwurf vor, den Terrorismus damit zu bekämpfen, dass man die mehrfach überprüfte und im Übrigen deliktisch völlig unrelevante Gruppe der europäischen Sportschützen und Jäger weiter entwaffen will (http://europa.eu/rapid/press-release_MEMO-15-6111_en.htm). Nach dem Anschlag hat man sich dabei überboten in der Betonung, dass man nun auf gar keinen Fall einen Generalverdacht gegen die Migranten erheben dürfe. Und die EU Kommission braucht bloß ein Wochenende, um genau diesen Generalverdacht gegen die eigenen Leute auszusprechen. Da weiß man, was man im… Read more »
Ida hat genug
Gast

Die allergrößte Gefahr für Europa : nicht IS ( ich nenne die lieber Gewaltverbrecher, Höllensöhne/-töchter, Dreckspack) , sondern …nein , NICHT etwa diese unheilvolle Pegida”Bewegung”, die ständig Anschläge begeht , nicht die grauenvolle AfD , NEIN , die Stimme des Volkes , welche sich traut , NICHT mit den Meinungen der Kanzlerin, der SPD, der Gutmenschen, der Journalisten , der Hirnlosen konform zu gehen !!

Atheist
Gast
Das Geseire solcher Dummschwätzer ist einfach nicht zu ertragen, genauso wie das sinnfreie Geschwätz über angebliche Einzelfälle der grünen Pfäffin. Keiner von diesen Hohlbirnen weiß wie der jeweilige Imam den Koran nach seiner Weltanschauung interpretiert. Jeder von diesen Schöneweltmenschen behauptet den Koran gelesen zu haben, aber keiner weiß ob und wie er richtig interpretierbar ist (in den meisten Fällen haben sie ihn nämlich nicht gelesen und sie lügen ganz einfach). Es gilt nämlich nur die arabische Version, und keiner von denen kann auch nur ein einziges Wort arabisch sprechen, geschweige denn lesen. Also kann man diese Leute m.E. ruhig als… Read more »
andrej
Gast

Richtig. Der Satz “Das Folgende Gemetzel hat absolut gar nichts mit dem Islam zu tun, und wir sind übrigens militante Pastafari” heisst im Arabisch aus der Zeit des Koran “Allahu Akbar”! Das haben arabistische Studien des Deutschen Journalistenverbandes, der auf diesem Gebiet weltweit anerkannt und führend ist, eindeutig bewisesen!

Sabine Meisner
Gast
Vorhersage für die morgige Medienlandschaft: – Der Islam gehört zu Deutschland – Wir werden mit dem Terror leben müssen – Wir müssen unsere Grundrechte einschränken und alle unter Generalverdacht stellen, damit der Islam zu Deutschland gehören kann – Unsere Grenzen müssen offen bleiben, sonst hätte der IS gewonnen – Wir dürfen die Einwanderer nicht unter Generalverdacht stellen – Leute, die christliche Afghanen lynchen wollen oder Christen bei der Überfahrt aus dem Boot schmeißen, fliehen vor dem IS – Illegale Einwanderer sind grundsätzlich unschuldig (hat Merkel gesagt) – Die Osteuropäer sind Nazis, weil sie das alles nicht auch so haben wollen… Read more »